Schließen

Peugeot Rifter kaufen | Angebote für Weilheim

Peugeot Rifter – wie maßgeschneidert für Weilheim

Wissen Sie schon, welches Ihr nächstes Auto werden soll? Wir schlagen Ihnen den Peugeot Rifter für Fahrten in und um Weilheim vor. Es handelt sich hier um ein überaus ausgereiftes und perfekt durchdachtes Fahrzeug, das wir uneingeschränkt empfehlen können. Wenn Sie sich für die Zusammenarbeit mit dem Autohaus Fenner entscheiden, erhalten Sie Ihren Peugeot Rifter für Weilheim sowohl als Neuwagen als auch als günstige Tageszulassung. Des Weiteren bieten wir eine umfassende Auswahl an gebrauchten Fahrzeugen inklusive Jahreswagen, die erst wenige Kilometer gelaufen sind. Das Autohaus Fenner setzt auf Erfahrung und Vertrauen. Als Familienbetrieb sind wir seit vielen Jahren in Weilheim zu finden und haben zudem Erfahrung mit dem Peugeot Rifter.

 

AKTUELLE Peugeot Rifter TOP ANGEBOTE

Peugeot
Rifter KLIMA PDC SHZ NAVI

EU-Fahrzeug Gebrauchtwagen J665556 Sofort lieferbar
 
19.999,- €
16% MwSt. ausweisbar
Erstzulassung: 01.05.2019
Motor: 81 kW (110 PS)
Kraftstoff: Benzin
Laufleistung: 300 km
Getriebe: Handschaltung
Farbe: Blau
B Euro 6 d-TEMP
Verbrauch kombiniert: 5,7 l/100km * | CO2 kombiniert: 131 g/km *

Autohaus Fenner – Reisemobile, Transporter, PKW für Weilheim

Weilheim in Oberbayern oder Weilheim i. OB wie die Stadt mit amtlichem Namen heißt, liegt südlich der Landeshauptstadt München und noch in dessen Metropolregion. Vom Ort aus erreicht man in wenigen Kilometern sowohl den Starnberger See als auch Ammersee und Staffelsee, was die Attraktivität der Lage unterstreicht. Die Einwohnerzahl liegt bei rund 22.000 und doch handelt es sich um ein Oberzentrum und gleichzeitig eine Kreisstadt. Gesiedelt wurde rund um Weilheim bereits in der Bronzezeit. Die Lage an der römischen Via Raetia begünstigte den Aufstieg des Ortes, der 1010 erstmals erwähnt wird. Trotz häufiger Zerstörungen wuchs Weilheim während des Mittelalters an und war zu Beginn des 16. Jahrhundert zeitweise Residenz der bayerischen Herzöge. Bekannt wurde Weilheim vor allem aufgrund der Bildhauerei. Die Stadt gilt als sehenswert und lockt vor allem mit der Stadtpfarrkirche Mariä Himmelfahrt sowie Schloss Hirschberg am Haarsee. Ebenfalls lohnt sich ein Bummel über den Marienplatz und ein Besuch im Alten Rathaus, in dem auch das Stadtmuseum untergebracht ist.

Die Ökonomie der Stadt Weilheim ist vor allem durch Unternehmen aus dem Mittelstand gekennzeichnet. Vor Ort werden unter anderem Verkehrszeichen produziert und auch die Wasseranalytik ist stark vertreten. Ebenfalls steht Weilheim für Leichtmetallbau und den Textilhandel. Wer die Stadt besuchen möchte, nutzt entweder den Bahnhof oder die Bundesstraße B2 und die B472. Die nächst gelegene Autobahn ist die A95.

Wenn Sie möchten, besuchen Sie uns gern im Leprosenweg in Weilheim. Sie finden uns unweit der B2 in zentraler Lage und dürfen sich auf eine rundum kompetente Beratung freuen. Besonderes Augenmerk legen wir auf unseren Service für Transporter und Reisemobile. Wann immer es um eine Inspektion oder Reparatur geht, sind wir Ihr Ansprechpartner. Des Weiteren führen wir gerne auch Umbauten oder Einbauten durch und sorgen dafür, dass Ihr Reisebegleiter exakt Ihren Vorstellungen entspricht. Das Autohaus Fenner befindet sich seit mehreren Generationen in Familienbesitz und bietet eine Fülle an Fahrzeugen etablierter und traditionsreicher Marken.

Laut Aussage des Herstellers, ist der Peugeot Rifter ein Outdoor-Van. Es ließe sich jedoch auch von einer PKW-Variante des Partner sprechen, der bis dato sowohl als Kastenwagen als auch als Kombi zu haben war. Fest steht, dass auch der Rifter sein Pendant im Citroën Berlingo findet und zudem mit dem Opel Combo baugleich ist. Ebenfalls die EMP2-Plattform nutzt der Toyota ProAce City. Auf dem Markt ist der Peugeot Rifter seit 2018 und überzeugt vor allem durch seine Flexibilität und einige ungewöhnliche Details. Ein Lifestyle-Fahrzeug? Vielleicht auch das, doch steht dennoch stets der praktische Nutzen im Vordergrund. Mit dem Peugeot Rifter ist man bereit für den Alltag und ganz nebenbei belebt das Fahrzeug mit dem Löwenmarke auch wieder das totgesagte Segment der Hochdachkombis. Das zeigt sich unter anderem anhand der Heckgestaltung, die einzig und allein in einer Ladekante mit ungemein niedriger Ladekante besteht und durch eine separat zu öffnende Heckklappe erfreut.

Zahlen rund um den Peugeot Rifter

Kurz oder lang – diese Frage stellt sich angesichts der beiden Versionen des Peugeot Rifter. Der Unterschied zwischen der Ausführung mit 4,40 Meter und der 4,75 Meter langen Version ist vor allem hinsichtlich des Laderaums groß, wenngleich beide Modelle als Siebensitzer verfügbar sind. Praktisch ist dabei die Magic-Flat-Funktion, die ein blitzschnelles Umklappen der Sitze möglich macht. Beim Ladevolumen schlagen minimal 571 Liter Kofferraum und maximal 2.693 Liter zu Buche. Die DNA eines Transporters kann der Rifter somit nicht verleugnen. Dennoch gelingt mit dem Modell in der kürzeren Ausführung ein U-Turn auf einem Wendekreis von nur 10,80 Meter, was perfekt für Fahrten in der Innenstadt ist.

Angetrieben wird der Peugeot Rifter entweder von Benzinmotoren oder mit Dieseltechnik. Eingesetzt werden Ottomotoren mit 110 oder 131 PS sowie Selbstzünder, die ein breites Leistungsspektrum zwischen 75 und 131 PS abdecken. Allen Ausführungen gemeinsam ist der Frontantrieb, die Kraftverwaltung erfolgt entweder manuell oder über eine achtstufige Automatik.

Welche Ausstattung bietet der Peugeot Rifter?

Beim Peugeot Rifter überzeugt nicht nur die Ausstattung, sondern auch das „Drumherum“, was nicht so oft in den Datenblättern auftaucht. Die Rede ist beispielsweise von den zahlreichen Ablagefächern, die den gesamten Innenraum durchziehen. Gegenstände lassen sich in der Mittelkonsole, unter dem Dachhimmel, in den Türen oder auch in den Sitzreihen unterbringen, was sich jeweils zum Laderaumvolumen hinzuaddieren ließe. Ein Pluspunkt ist auch die Unterbringung des Beifahrerairbags im Dachhimmel, dank dem ein 186 Liter großes Handschuhfach mit integrierter Kühlung bereitsteht. Wer will, gönnt sich ein Panoramaglasdach.

Technik des Peugeot Rifter

In technischer Hinsicht ist der Peugeot Rifter im „Hier und Jetzt“ angekommen. Verbaut wird das viel gelobte i-Cockpit mit kleinem Lenkrad und dem Blick auf die darüber platzierten Instrumente. Ebenfalls kommt ein Touchscreen im Format von acht Zoll zum Einsatz und ermöglicht die Smartphone-Integration. Navigation in Echtzeit ist sowieso möglich. Beim Plus X Award wurde der Rifter als bester Hochdachkombi 2018 ausgezeichnet, was sicher auch an den vielen Assistenzsystemen liegt. Eingeparkt wird mit Hilfe einer Kamera und eines Toter-Winkel-Assistenten und natürlich erkennt der Rifter automatisch Verkehrsschilder. Auch mit an Bord sind eine automatische Geschwindigkeitsregelung mit Stopp-Funktion sowie ein Spurhalteassistent, ferner ein Keyless-Entry- und Start-System und eine elektrisch funktionierende Feststellbremse, um nur einige der Highlights zu nennen.

Die Gründe für einen Peugeot Rifter in Weilheim liegen auf der Hand. Das Fahrzeug sieht fantastisch aus, ist bestens verarbeitet und bietet genau den Komfort, den Sie für die Mobilität in der Stadt und auf Landstraße und Autobahn benötigen. Hinzu kommt, dass wir Ihnen einen exzellenten Preis anbieten. Unabhängig davon, ob Sie sich für einen Neuwagen entscheiden oder gebraucht zugreifen, gilt unser Angebot einer Finanzierung zu Top-Konditionen. Warum alles auf einmal zahlen, wenn auch monatlich knapp kalkulierte Raten möglich sind? Auf eine Anzahlung verzichten wir in vielen Fällen und freuen uns zudem darauf, Ihren aktuellen Gebrauchtwagen in Zahlung zu nehmen. Unser Angebot wird auf jeden Fall fair und marktüblich ausfallen.