Schließen

Peugeot Boxer kaufen | Angebote für München

Peugeot Boxer – wie maßgeschneidert für München

Wissen Sie schon, welches Ihr nächstes Auto werden soll? Wir schlagen Ihnen den Peugeot Boxer für Fahrten in und um München vor. Es handelt sich hier um ein überaus ausgereiftes und perfekt durchdachtes Fahrzeug, das wir uneingeschränkt empfehlen können. Wenn Sie sich für die Zusammenarbeit mit dem Autohaus Fenner entscheiden, erhalten Sie Ihren Peugeot Boxer für München sowohl als Neuwagen als auch als günstige Tageszulassung. Des Weiteren bieten wir eine umfassende Auswahl an gebrauchten Fahrzeugen inklusive Jahreswagen, die erst wenige Kilometer gelaufen sind. Das Autohaus Fenner setzt auf Erfahrung und Vertrauen. Als Familienbetrieb sind wir seit vielen Jahren in München zu finden und haben zudem Erfahrung mit dem Peugeot Boxer.

 

AKTUELLE Peugeot Boxer TOP ANGEBOTE

Peugeot
Boxer FSE USB KLIMA PDC KAMERA EURO6

Neuwagen 2N00500 Sofort lieferbar
 
29.900,- €
16% MwSt. ausweisbar
Erstzulassung: neu
Motor: 117 kW (159 PS)
Kraftstoff: Diesel
Laufleistung: 40 km
Getriebe: Handschaltung
Farbe: Weiß
 
 

Peugeot
Boxer FSE PDC RÜCKFAHRKAMERA EURO6

Gebrauchtwagen 2B80127 Sofort lieferbar
 
14.500,- €
16% MwSt. ausweisbar
Erstzulassung: 01.07.2016
Motor: 117 kW (159 PS)
Kraftstoff: Diesel
Laufleistung: 144.300 km
Getriebe: Handschaltung
Farbe: Gold
 
 

Autohaus Fenner – Ihr Ansprechpartner für PKW, Reisemobile und Transporter in München

Rund 1,5 Millionen Menschen leben in München und machen die bayerische Landeshauptstadt damit zur drittgrößten deutschen Stadt. Beeindruckend ist vor allem die Anziehungskraft, die im Süden bis an die Grenze zu Österreich reicht und insgesamt eine Metropolregion mit knapp 5,7 Millionen Einwohnern entstehen lässt. Dabei ist München eine altehrwürdige Stadt, die schon im zwölften Jahrhundert existierte. Die Entwicklung verlief vor allem in den ersten Jahren rasant. Bald nutzten die Herzöge der Wittelsbacher den Ort als Residenz und die Rolle als Hauptstadt Bayerns fiel München auch schon 1506 zu und wurde seitdem nicht mehr abgegeben. In den ersten Jahrhunderten blieb München allerdings hinsichtlich seiner Größe überschaubar und wuchs erst mit dem Ende des 18. Jahrhundert an. Eine Reise nach „Minga“, wie die Stadt auf Bayerisch heißt, lohnt sich allemal. Zu sehen sind der Marienplatz mit Rathaus und namensgebender Marienkirche oder auch der Viktualienmarkt. Ebenfalls befinden sich eine Reihe namhafter Museen in München und auch Schloss Nymphenburg gilt als echtes Highlight. Wem der Sinn nach „Gaudi“ steht, der besucht die Stadt während des Oktoberfestes.

Die Ökonomie der Stadt München ist bemerkenswert stark. Fünf der größten deutschen Unternehmen haben hier ihren Sitz und werden von einer Vielzahl an Firmen aus dem Mittelstand flankiert. München ist Industriestandort und Dienstleistungsmetropole gleichzeitig und lebt auch vom Tourismus. Die Lebensqualität gilt als außergewöhnlich hoch. Wege in die Stadt führen über den zweitgrößten Flughafen Deutschlands, den Fernbahnhof oder auch die Autobahnen A8, A9 zu denen die A92, A94, A95, A96 und die A99 al Autobahnring kommen.

Das Autohaus Fenner ist direkt in München vertreten. Sie finden uns in der Gemeinde Neuried im Südwesten der Metropole, wo wir eine Fülle an Fahrzeugen und Serviceleistungen für Sie bereithalten. Das Autohaus Fenner ist ein Familienunternehmen und legt großen Wert auf einen vertrauensvollen Umgang mit den Kundinnen und Kunden. Wir verstehen uns nicht nur als Verkäufer, sondern übernehmen auch Reparaturen in unserer Meisterwerkstatt. Eine Besonderheit besteht in unserem Wohnmobil- und Reisemobilservice. Wir übernehmen Einbauten und sorgen dafür, dass Sie Ihren kommenden Urlaub in vollen Zügen genießen können.

Der Peugeot Boxer ist ein vielseitiger Transporter, der weitgehend identisch mit dem Fiat Ducato und dem Citroën Jumper ist. Unterschiede zwischen den einzelnen Modellen zeigen sich in der Motorisierung sowie in einigen optischen Details. Auf dem Markt erschien der Boxer im Jahr 1994, wobei die erste Generation über zwölf Jahre amtierte und mancherorts immer noch gebaut wird. Der Generationswechsel folgte 2006 und der Boxer II hat sich dank diverser Modellpflegen bis heute bewährt. Zuletzt wurde 2019 mit neuen Motoren und einigen neuen Features an Ausstattung aufgewartet und der Boxer erhielt im selben Jahr den Plus X Award für „Höchste Kundenzufriedenheit“. Der Autobauer aus dem französischen Rueil-Malmaison präsentiert sein Nutzfahrzeug nach wie vor in acht verschiedenen Ausführungen, was sich in verschiedenen Längen, Höhen und Radständen widerspiegelt.

Eckdaten zum Peugeot Boxer

Dass der Peugeot Boxer geräumig ist, versteht sich angesichts seines Charakters als Transporter von selbst. Zur Auswahl stehen drei Radstandvarianten mit drei Metern, 3,45 Meter oder 4,04 Meter. Des Weiteren kann das Modell mit geschlossenem Kasten oder Fenstern in Längen zwischen 4,96 Meter und 6,36 Meter erworben werden. Die Breite liegt bei 2,05 Meter oder 2,10 Meter, die Höhe zwischen 2,25 Meter und 2,76 Meter. Entsprechend flexibel fällt auch das Laderaumvolumen aus: 8.000 Liter sind immer möglich und wer es auf die Spitze treiben möchte, kann den Franzosen mit bis zu 17.000 Liter beladen. Praktisch ist dabei die ungemein niedrige Ladekante von nur 49 bis 60 Zentimetern, die sich mit optionaler Luftfederung noch einmal um bis zu 14 Zentimeter absenken lässt. Beladen wird das Modell über Schiebetüren und/oder Heckflügeltüren.

Angetrieben wird der Peugeot Boxer seit 2019 auch in einer elektrischen Variante mit Reichweiten zwischen 225 und 270 Kilometern entsprechend NEFZ. Neu seit 2019 ist auch der 2.2 BlueHDi als hocheffizienter Diesel, der in Leistungsstufen von 120, 140 und 165 PS zu haben ist. Gefahren wird mit Frontantrieb.

Ausstattung des Peugeot Boxer

Hinsichtlich seiner Ausstattung ist der Peugeot Boxer ein echter Hit. Das Fahrzeug verfügt über eine Klimaautomatik und selbstverständlich ein umfassendes Navigationssystem. Wer möchte, integriert sein Smartphone, um im Rahmen der Navigation auch die Echtzeit-Funktionen zu nutzen. Für das Aufladen mobiler Geräte stehen zudem USB-Anschlüsse zur Verfügung und auf Wunsch nutzt man zudem die Halterung für Tablets oder Smartphone, sodass deren Display stets im Blickfeld bleibt. An kalten Tagen erweist sich das Heizpaket als vorteilhaft, da so auch bei stillstehendem Fahrzeug angenehme Temperaturen gehalten werden. Für den Fall, dass viel auf unbefestigten Wegen gefahren wird, kann der Boxer zudem mit einem speziellen Baustellenpaket sowie Unterfahrschutz, Schmutzfängern für vorn und hinten und einer Grip Control inklusive Bergabfahrhilfe ausgestattet werden.

Sicherheit des Peugeot Boxer

Auch bei den Sicherheitspaketen gibt sich der Peugeot Boxer kompromisslos. Zu haben sind unter anderem ein Frontkollisionswarner mit integrierter Erkennung von Fußgängern und Radfahrern sowie ein Assistent zum Halten der Spur. Des Weiteren arbeitet der Transport mit einem automatisch auf- und abblendenden Fernlicht und besitzt Nebelscheinwerfer. Wer auf der Autobahn oder Landstraße unterwegs ist, erfreut sich an einer Geschwindigkeitsregelung mit Begrenzer und am Ziel angekommen, sorgt die Einparkautomatik dafür, dass trotz der enormen Ausmaße keine Kollisionen passieren. Ein Highlight ist auch der Toter-Winkel-Warner, der sich durch einen Assistenten zum Rangieren mit Anhänger ergänzen lässt.

Die Gründe für einen Peugeot Boxer in München liegen auf der Hand. Das Fahrzeug sieht fantastisch aus, ist bestens verarbeitet und bietet genau den Komfort, den Sie für die Mobilität in der Stadt und auf Landstraße und Autobahn benötigen. Hinzu kommt, dass wir Ihnen einen exzellenten Preis anbieten. Unabhängig davon, ob Sie sich für einen Neuwagen entscheiden oder gebraucht zugreifen, gilt unser Angebot einer Finanzierung zu Top-Konditionen. Warum alles auf einmal zahlen, wenn auch monatlich knapp kalkulierte Raten möglich sind? Auf eine Anzahlung verzichten wir in vielen Fällen und freuen uns zudem darauf, Ihren aktuellen Gebrauchtwagen in Zahlung zu nehmen. Unser Angebot wird auf jeden Fall fair und marktüblich ausfallen.